Das Auto als Gewinner der Corona-Pandemie

„Die individuelle Mobilität erlebt eine Renaissance“, fasst AutoService- und Firmenwagen-Chefredakteur Andreas Übelbacher die verstärkte Nutzung des eigenen Fahrzeuges seit Pandemie-Beginn zusammen. Der Trend beim Autokauf geht dabei künftig in Richtung „günstiger und weniger Ausstattung“, so eine Studie des Capgemini Research Instituts. Befragt wurden 11.000 Personen in elf Ländern. 2020 führten die SUVs (Sport Utility Vehicle) mit einem Anteil von 31,5 Prozent vor der Kompaktklasse mit einem Anteil von 25,5 Prozent und den Kleinwagen mit einem Anteil von 19,5 Prozent. Jedenfalls steigt die Behaltezeit von privat genutzten Fahrzeugen, weiß unser Kunde DKS Technik GmbH. Das können wir als Gebrauchtwagen-Fans bestätigen. Unverzichtbar für lange Freude am Fahren bleibt die richtige Pflege. So kommen wir der Empfehlung von Rostschutzprofi DKS gerne nach, beim Frühjahrs-Check auch die Überprüfung des Rostschutzes bis in die Hohlräume einzufordern. Feuchtigkeit, Streusalz und Rollsplitt setzen dem Auto nämlich stark zu. Durch die Bildung von Kondenswasser ist der fahrbare Untersatz – wie fälschlicherweise häufig angenommen – auch in Garagen nicht sicher vor Rost. Beste Rost-Check-Partner für kostenlose Rost-Checks auf www.dinitrol.at

Foto © IPR

Von | 2021-04-26T08:44:23+00:00 26. April 2021|Tags: |